ATE-Software » Surface
Die Blogs der ATE-Experten

Informations-Mosaik – Wie Kacheldarstellung die Business-UI verändern kann

18. Februar 2014 von Torsten Schneyer

„Business-UI? Was soll das denn sein?“

Der Begriff „Business-UI“, also die knappe Verschmelzung von  „Business“ mit der Abkürzung von „User-Interface“, ist relativ jung und noch längst nicht in aller Munde. In manchen Kreisen könnte man sogar den Eindruck gewinnen, diese Wortschöpfung habe etwas Anrüchiges! Denn die Reaktion mancher Entscheider, Entwickler und gar Anwender auf das Thema „Oberflächen-Design in Business-Software“ lautet oft und zynisch: „Design von Oberflächen spielt doch bei uns im B2B-Sektor gar keine Rolle, schaut Euch nur mal die ganzen hässlichen und langweiligen Oberflächen der Konkurrenz an!“ Und genau da liegt das Problem.

Den Rest des Eintrags lesen »

Surface: Scatterview und auftauchende Elemente

1. November 2010 von Jens Peter Kleinau

Wenn man mit Microsoft Surface ein Element auftauchen lassen will, so soll dies danach auch sich bewegen, ziehen und auch drehen lassen. Dazu bietet sich der Scatterview an. Das Auftauchen von Elementen lässt sich leicht lösen, wenn diese frei und unabhängig vom Rest sind, also ein eigenständiges ScatterviewItem

Den Rest des Eintrags lesen »

PDC 2008 – WPF für Multi-Touch: ScatterView oder Surface für Anfänger

4. November 2008 von Jens Peter Kleinau

Seit der PDC 2008 (also seid gestern, den 30. Oktober 2008) ist das SDK für Microsoft Surface draußen. Allerdings werden die Tische und das SDK dazu nicht an jeden weitergegeben. Erst einmal wird der Amerikanische Markt bedient, dann kommen wir Europäer dran. Auch das SDK wird anfangs nur nur limitiert verteilt werden wie Rober Levy und Brad Carpenter in ihrer PDC Session verraten haben. Dass Surface einige tolle Sachen hat (die teilweise seit November 2007 bekannt waren) zeigen die beiden recht deutlich. Am besten hat mir die Fotoanwendung in 2 Minuten gefallen.

Den Rest des Eintrags lesen »

XTOPIA 2008: Microsoft Surface Track

19. Oktober 2008 von Jens Peter Kleinau

Meinen ersten Track auf dem zweiten Hauptag der XTOPIA widmete ich Tom Acland und Wolgang Tittmann mit dem Thema Microsoft Surface. Die Veranstaltung ist leidlich besucht. 

 

Schnell geht Wolfgang über die Geschichte des Surface und den zu erwartenden Paradigmenwechsel zu den Features von Surface. 52 Objekte gleichzeitig erkennbar, niedrige Hemmschwelle, intuitive Bedienung, Tagging und Connectivity. Die Anwendungsfälle Sheraton im Foyer und AT&T in Verkaufsräumen werden genannt. Dabei ist auffällig, dass dies zwar große Namen sind, aber insgesamt in den Fällen nur 10 Tische im Einsatz sind. Ebenso ist der Einsatz in der Rio IBar für Unterhaltungsspiele zwar exemplarisch, aber mehr auch nicht.  Den Rest des Eintrags lesen »

XTOPIA 2008: Surface und andere Multi-Touch-Devices

17. Oktober 2008 von Jens Peter Kleinau

Auf der XTOPIA 2008 sieht man den Microsoft Surface und andere Touch-Systeme live und in Farbe und zum Anfassen. 

Da wäre das System von Sensory-Minds, das sogar auf Windows XP basiert. Es wurde mit einem Multi-Touch Framework (meines Wissens Open Source) entwickelt, das die Maus Events entsprechend umwandelt. Solche Frameworks gibt es einige, auch für Vista (beispielsweise http://www.codeplex.com/MultiTouchVista). Sensory Minds bastelten zwei Showcases, einer im Musik- und einer im Automobilbereich.

Den Rest des Eintrags lesen »